Menu

AKE-9150 Tandem-Druckerverstelleinheit

Das einstellen der Etikettierdrucker auf unterschiedliche Etikettierpositionen auf den Eierverpackungen, stellte sich in der Vergangenheit immer wieder als Mühsam und mit zeitlichen Aufwand heraus.

In Zusammenarbeit mit einem Eierverarbeitenden Betrieb wurde die Tandem Druckerverstelleinheit AKE-9150 entwickelt und hat seine Testläufe erfolgreich bestanden.

Die Tandem Druckerverstelleinheit AKE-9150 ist erst einmal ausgelegt für den Etikettierdrucker Rational Typ Olympus OP60, welcher gerade in den MOBA Omnia Eiersortiermaschinen zum Einsatz kommt.

Die Firma AKON Robotics hat mit diesem Produkt eine Effektivitätssteigerung erreicht, beim einstellen der entsprechenden Etikettierpositionen auf den Eierverpackungen.

Nachfolgend zeichnen wir Ihnen die Vorteile dieses neuen Produktes aus dem Hause AKON Robotics auf.

Bei bestehenden MOBA Omni Eiersortieranlagen muss bis jetzt immer die vorhandene Etikettierdruckereinheit entrastet werden, um diese dann händisch soweit zu verschieben, das hoffentlich die neue Etikettierposition für die Etiketten auf den Eierverpackungen erreicht wird.
Im schlimmsten Fall muss man diesen Vorgang mehrmals wiederholen, bis dann endlich die korrekte Etikettierposition erreicht worden ist.
Dies kostet Zeit und Geld, immer wieder !

Mit der AKE-9150 Tandem-Druckerverstelleinheit gehört dies definitiv der Vergangenheit an!

Reproduzierbares Millimeter genaues einstellen der unterschiedlichen Druckerpositionen wird durch die AKE-9150 gewährleistet!

Auf der Drucker Verstelleinheit finden zwei Etikettierdrucker Ihren Platz, so das die Eierverpackungen auf der linken und rechten Bahn der MOBA Omni Eiersortieranlage weiterhin optimiert etikettiert werden können.

Ein weiterer Vorteil der AKE-9150 Tandem Druckerverstelleinheit besteht darin, das zum Etikettenrollenwechsel, der Rational Etikettierdrucker Typ Olympus OP60 nicht mehr herausgenommen werden muss, sondern man einfach die Etikettierdrucker nach außen verfährt, um dann die Etikettenrollen sicher zu wechseln.
Nachdem dies geschehen ist, kann der entsprechende Drucker Millimetergenau auf seine neue oder auf seine Ursprungsposition verfahren werden.

Dieser Vorteil sorgt dafür, das der Etikettierdrucker in sich selber nicht unnötigen Belastungen ausgesetzt ist.
Ein weiterer Vorteil in dem Zusammenhang ist, das der Schaltersensor der Spendezunge und die Spendezunge selber geschont werden und dadurch nicht unnötige Beschädigungen in diesem Bereich erfolgen.

Die einzelnen Druckpositionen der Etiketten sind dokumentierbar, so das ein jeder Mitarbeiter in der Lage sich befindet, aufgrund der schriftlich hinterlegten Dokumentation, entsprechende Einstellungen gesichert vorzunehmen.
Dadurch ist eine genaue und schnelle Reproduzierbarkeit gewährleistet.

Ein weiterer positiver Effekt den wir hier erwähnen möchten, ist eine höhere Prozeßsicherheit!
Wodurch die Stillstandszeiten Ihrer MOBA Omnia Eiersortieranlage weiter minimiert werden.

Sie haben keine MOBA Omnia Eiersortieranlage im Einsatz !?

Dann sprechen Sie uns dennoch gerne an und wir finden mit Ihnen zusammen eine Lösung, die Einstellungen Ihrer Eitkettierdrucker für Eierverpackungen weiter zu optimieren.